Logo Verband



Aktuelles

Abfallbericht für das Jahr 2023


akt_Abfallbericht_2024.jpg

Im Verbandsgebiet des G.V.U. Bezirk Gänserndorf wurde 2023 mit rund 67.200 Tonnen nahezu die gleiche Menge an Abfällen übernommen wie im Jahr davor.


Die Abfallmenge setzt sich aus 21.997 Tonnen an unverwertbaren Abfällen (Rest- und Sperrmüll, Inert- sowie Problemstoffe) sowie aus verwertbaren Abfällen - bestehend aus 15.798 Tonnen Altstoffen (z.B. Alteisen, Altpapier) und 29.382 Tonnen biogener Abfälle - zusammen. Im Detail gab es allerdings einige Verschiebungen.

Änderungen durch "Ab ins Gelbe!"

Seit dem Vorjahr werden sämtliche Verpackungen außer Glas und Papier im Gelben Sack bzw. in der Gelben Tonne gesammelt, also auch z.B. Joghurtbecher, Folien usw. Das Fehlen dieser Verpackungen ist in der Restmülltonne zwar volumsmäßig nicht zu übersehen, fällt aber mengenmäßig nur wenig ins Gewicht: Mit 12.074 t wurden 2023 um nur rund 3 % weniger an Restmüll gesammelt als im Jahr zuvor.

Doch im Gelben Sack bzw. der Gelben Tonne machen die neu mitgesammelten Verpackungsmaterialien einen enormen Zuwachs aus: Mit 2.703 t wurden um 39 % mehr erfasst als ein Jahr davor.

Leichtes Plus bei Biomüll
Ein nur leichtes Plus um 2 % gab es mit 13.089 t bei der Biotonne und um 3 % beim Grünschnitt mit 16.293 t. Dieser Zuwachs der Jahresmenge ist vermutlich auf das vergleichsweise niederschlagsreichere Jahr 2023 zurückzuführen.

Ebenfalls mehr wurde an den Sammelzentren an Altholz (3.247 t, + 5 %), Inertstoffen (2.897 t, +4 %), Altmetallen (1.193 t, +6 %) und Problemstoffen (245 t, +2 %) gesammelt.

Nahezu gleich geblieben ist mit 445 t die Menge an gesammelten Alttextilien.

Rückgang bei Altpapier und Sperrmüll

Der seit Jahren deutlich zu beobachtende Trend der Abnahme der Altpapiermenge hält weiter an: Mit 4.891 t wurden im Jahr 2023 um fast 12 % weniger in der Altpapiertonne gesammelt als im Jahr zuvor. Bei den Kartonagen ist ein leichter Rückgang zu beobachten, nämlich um 2 % auf 703 t.

Einen Rückgang um 5 % auf 6.781 t gab es auch beim Sperrmüll. Deutlicher ist die Abnahme bei der gesammelten Altglasmenge ausgefallen, nämlich um 7 % auf 1.972 t. An Altspeiseöl (NÖLI)wurde 2023 mit 74 t um fast 10 % weniger abgegeben als im Jahr zuvor. Bei den Elektroaltgeräten mit 571 t betrug der Rückgang sogar fast 20 %.

G.V.U.-Obmann Bgm. Ing. Hermann Gindl erinnert: "Abfallvermeidung und -trennung in den heimischen Haushalten ist notwendig, um auch in Zukunft eine nachhaltige Verwertung und Entsorgung der Abfälle zu gewährleisten."




TRENN ABC
Abfall richtig trennen:
>
Termine & Infos
Abholtermine

Donnerstag 18.07.2024

Bad Pirawarth
Bio
Dürnkrut
Bio
Ebenthal
Bio
Groß-Enzersdorf
Altpapier, Zone IV
Bio, Zone IV
Groß-Schweinbarth
Bio
Hohenruppersdorf
Bio
Jedenspeigen
Bio
Matzen-Raggendorf
Restmüll
Neusiedl an der Zaya
Altpapier
Palterndorf-Dobermannsdorf
Altpapier

alle Termine
Sammelzentren
Sauberhafte Feste
20.07.2024 - 21.07.2024
Musikfest am Platz´l, Dürnkrut
03.08.2024 - 04.08.2024
Feuerwehrfest 2024, Klein Harras
01.09.2024
Kirtag Großhofen, Großhofen
29.09.2024
Pfarrfest der Pfarre Deutsch-Wagram (Kopie), Deutsch Wagram

alle Sauberhaften Feste
SoGutWieNeu

Parbasdorf

Granit Terrassenplatten grau gebürstet
25 cm x 25 cm x 4 cm ca. 9m²...
Details

Wir nutzen auf unserer Website Cookies. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Benutzererfahrung zu verbessern.

nur notwendige Cookies     alle Cookies    

Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.